Hier finden Sie die nächsten Termine:

Dienstag, 19. Juni 2018,
18.30 Uhr

Universität für Musik und darstellende Kunst,
Saal der Kirchenmusik
Seilerstätte 26, EG
1010 Wien

 

Digitalorgel im Petersdom? Neue Aspekte?
Eine Diskussion

Vor ein paar Monaten gab es europaweit Aufregung in der Szene:
Im Petersdom wurde eine Digitalorgel installiert!

Es stellte sich heraus, daß die Nachricht in dieser verkürzten Form gar nicht den Fakten entspricht. Aber einige Fragen sind bei dieser Gelegenheit aufgetaucht: Wie bekommt man einen solchen Raum mit einer Orgel in den Griff?
Auch wenn man selbst kein Instrument für einen vergleichbaren Raum bauen oder planen oder stiften möchte – es gibt da doch einiges zu bedenken.

Wir freuen uns sehr, daß zwei namhafte Orgelbauer zugesagt haben, sich in unsere Diskussionsveranstaltung einzubringen: Wendelin Eberle (Rieger, Vorarlberg) und Gerhard Grenzing (Barcelona). Beide haben langjährige Erfahrung mit großen Räumen.

Wir hoffen auf viele Teilnehmer und angeregtes Debattieren!

Donnerstag, 11. bis
Sonntag, 14. Oktober 2018

21. internationales Symposium
des Österreichischen Orgelforums 2018 in Linz

»50 Jahre Linzer Domorgel – ein Meilenstein«

 

mehr…

Montag, 12. November 2018,
19.00 Uhr

Universität für Musik und darstellende Kunst,
Saal der Kirchenmusik
Seilerstätte 26, EG
1010 Wien

 

ORGEL.DENKWERKSTATT 6

Vorträge und Diskussionen zu Fragen des Orgelbaus in Österreich

 

Wolfgang Kreuzhuber
Die Orgel in der öffentlichen Wahrnehmung

Hat die international verabschiedete Resolution „ORGEL ORGUE ORGANO ORGAN 2011“ die Wahrnehmung der Orgel im öffentlichen Leben als großen kulturellen Wert des Instruments verbessert? Konnte sich durch die Aufnahme von Orgel und Orgelmusik in Deutschland in die UNESCO-Liste des Immateriellen Kulturerbes (2017) die Orgel und Orgelmusik gesellschaftlich mehr verankern? – Diese und viele andere Fragen stehen im Zentrum der „6. ORGEL.DENKWERKSTATT“.

 

Eintritt frei